IMPRESSUM   .   KONTAKT   .   ANFAHRT/BÜRO    
KEM logo klein    klimafondsKLAR!
Slide background

Interkommunale Grünschnittkompostierung

Die Schließung des regionalen Kohlenstoffkreislaufs sowie die Stärkung biogener CO2-Senken sind seit Beginn der KEM-Südkärnten ein wesentliches Handlungsfeld!

In der Gemeinde Eberndorf ist in der II. Weiterführungsphase der KEM Südkärnten sowohl eine Sammelstelle für Grünschnitt auf dem Bauhof der Gemeinde als auch die 1. kommunale Grünschnittkompostieranlage in Kärnten entstanden. Der Betreiber - ein Biolandwirt aus der Region (Gemeindegebiet Eberndorf)  - baut mit dem erzeugten Kompost der Grünschnittkompostierung auf seinen Ackerflächen erfolgreich Humus auf. Die im Rahmen dieses Projekts geschaffene Möglichkeit für die Bevölkerung, Grün- und Strauchschnitt bei der Gemeinde abzugeben, wird sehr gut angenommen. Inzwischen wurde am selben Standort eine 2. Feldrandkompostierung eingerichtet. Doch auch diese zusätzliche Kapazität reicht nicht aus, um den Bedarf der Gemeinde Eberndorf - geschweigedessen der Umlandgemeinden - zu decken.

Die Errichtung einer Grüngut-Kompostieranlage für insgesamt 4 Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von rd. 13.500 EW erfordert einen wasserundurchlässig befestigten Kompostplatz mit einer Entwässerung einschließlich der Ableitung der Niederschlagswässer in eine ebenfalls wasserdichte Auffanggrube. Dies ist mit einer erheblichen Investition verbunden. Damit die Gemeinden diese Summe aufbringen können, soll ein LEADER-Projekt beantragt werden. Voraussetzung für die LEADER-Förderung ist ein behördlich genehmigtes Projekt.


Ein konsequentes Voranschreiten und eine rasche Einreichplanung inkl. Behördenverfahren sind das Ziel dieser vom Klimafonds Österreich geförderten Maßnahme!

Newsletter

Sie können unseren Newsletter über die Webseite rv-suedkaernten.at abonnieren: