IMPRESSUM   .   KONTAKT   .   ANFAHRT/BÜRO    
KEM logo klein    klimafondsKLAR!
Slide background

Mit dem Rad zur Einkaufsfahrt

 

Einkaufen mit dem Fahrrad zahlt sich aus, weil du den stationären Handel unterstützt, am Weg Freunde triffst und dabei Geld sparst: Treibstoff, Parkgebühren ... Hol dir ab Mai deinen Radl-Pass bei einem teilnehmenden Handels- oder Dienstleistungsunternehmen in den mitwirkenden Gemeinden und nutze die Chance eine Ballonfahrt, ein Fahrrad, einen Einkaufsgutschein oder einen Radkorb zu gewinnen!

Bei jedem Einkauf, den du mit dem Rad erledigst, bekommst du einen Stempel. Einfach bei der Kassa den Radlpass vorweisen und einen Stempel oder eine händische Abzeichnung abholen. Hast du 8 Stempel gesammelt, kannst du den Pass am Gemeindeamt beim Bürgerservice abgegeben und nimmst auch an der Kampagne Kärnten radelt teil. Aus allen abgegebenen Radlpässen werden in der monatlichen Preisverlosung Gewinner ermittelt. Für besonders fleißige Radlerinnen und Radler*innen gilt: im Aktionszeitraum von 1. Mai bis 30. September 2021 können auch mehrere vollständig ausgefüllte Radlpässe abgegeben werden.

 

Ziel der Aktion ist es, mehr Menschen dazu zu motivieren, mit dem Rad zum Einkaufen zu fahren und auf der kurzen Strecke das Auto stehen zu lassen.

Radfahrende kaufen lokal und vermehrt in Ortszentren ein. Sie stoßen kaum CO2 aus, sparen bei Treibstoff und Parkgebühren und begegnen anderen – aber mit Abstand! Auch gemütliches regelmäßiges Radfahren stärkt das Herz-Kreislauf-System sowie die Lunge und senkt den Blutdruck. Zudem ist die Ansteckungsgefahr mit Viren aufgrund des Aufenthalts im Freien und des gegebenen Abstandes äußerst gering. In Zeiten von Corona ist die Nutzung des Fahrrades als Alltagsverkehrsmittel daher von besonderer Bedeutung.

 

Wie läuft die Aktion ab?

Die Aktion läuft von 1. Mai bis 30. September 2021 in allen mitwirkenden Gemeinden. Wer mit dem Fahrrad zum Einkauf fährt, setzt ein Zeichen für klimafreundliche Mobilität und regionales Einkaufen und kann gewinnen. Alle Händler*innen und Dienstleister wie Friseure, Kosmetiker etc. sind eingeladen, vorgewiesene Radlpässe beim Bezahlen abzustempeln oder abzuzeichnen.

In der Region Südkärnten wurde diese Aktion bereits 2019 aufgesetzt und 2020 von der Region Carnica Rosental erfolgreich weitergeführt. Kärnten radelt rollt die Aktion nun ins ganze Bundesland aus und hat in der Kooperation mit den Klima- und Energiemodellregionen, zahlreichen Gemeinden, den Städten Klagenfurt und Villach sowie der Wirtschaftskammer Kärnten starke Partner. Mit dem zur Verfügung stellen von Preisen unterstützen auch die KELAG, SPAR, HERVIS und die Wirtschaftskammer die Nutzung des Fahrrades auf Alltagswegen. Mehr Infos auf www.kaernten.radelt.at/einkauf

 

Bereits 2019 wurde in Südkärnten eine Radlpass-Aktion umgesetzt, um das Thema Fahrrad im Alltag zu fördern und die regionale Wirtschaft zu unterstützen. Nun wird diese Aktion zum Vorbild in der Kampagne "Kärnten radelt". Unter dem Motto "Mit dem Rad zur Einkaufsfahrt" können ab Mai in heimischen Betrieben Stempel gesammelt werden - als Belohnung winken attraktive Preise. Es freut uns, dass Völkermarkt, Bleiburg, Feistritz ob Bleiburg, Gallizien und Sittersdorf bereits ihr Mitwirken zugesagt haben.

 

 Hier finden Sie die Liste der teilnehmenden Betriebe!

Newsletter

Sie können unseren Newsletter über die Webseite rv-suedkaernten.at abonnieren: