IMPRESSUM   .   KONTAKT   .   ANFAHRT/BÜRO    
KEM logo klein    klimafondsKLAR!
Slide background

Unser Wasser hat Zukunft

 

2019 wurde für die Region Südkärnten eine Trinkwassernetzanalyse erstellt. Hierin wurden Handlungsepfehllungen für die weitere Vorgehensweise rund um das Thema Trinkwasserversorgung definiert. Bei der Bewirtschaftung der Trinkwassernetze sind aus einer Wasserbewirtschaftungsstudie des Landes Kärnten ebenfalls erforderliche Maßnahmen definiert wie beispielsweise ein Ringschluss der Wasserversorgung mit allen Gemeinden, ein Notfallplan zur Wasserversorgung, das Sichern von Ressourcen, die Untersuchung der  Mischbarkeit etc.

Nun sollen die Gemeinden -  in enger Kooperation mit dem Land - die in den Studien enthaltenen Empfehlungen Schritt für Schritt konkretisieren und umsetzen inklusive Evaluierung von Potenzialen (z.B. Brunnenstandorte) für die Feldberegnung und die Erstellung von Swimmingpool-Katastern (in manchen Gemeinden wird das gleichzeitige Befüllen der Pools im Frühjahr zum Problem). Im Rahmen dieser KLAR-Maßnahme werden die Gemeinden bei diesen Umsetzungsaktivitäten unterstützt. Der KLAR-Manager kann hier koordinierend und motivierend zwischen den Gemeinden und dem Land wirken.

Gleichzeitig soll auch die Bevölkerung eingebunden und für das Thema Wasser sensibilisiert werden. Für Volksschulen sind Workshops mit der Wasser-Schule Hohe Tauern (Wasser-Schulung) geplant. Austausch beim jährlichen Wasser-Info-Tag. Vernetzungstreffen mit den Wassermeistern (Verein Wasserer) ist zu organisieren, um den bestmöglichen Austauch unter den Gemeinden zu gewährleisten.

Newsletter

Sie können unseren Newsletter über die Webseite rv-suedkaernten.at abonnieren: