KEM logo klein    klimafondsKLAR!
Slide background

Geo-Daten für Gemeinden

Einstieg in das Thema "Geodaten für Gemeinden" bildete ein halbtägiger Workshop für das KLAR!-Kernteam mit der Firma GIS4YOU. Hier wurde die entsprechende regionale Software und bereits vorhandene Datengrundlagen präsentiert. Aus diesen kartographischen Grundlagen und der Tatsache, dass bereits 5 der 7 KLAR-Gemeinden Projektpartner von GIS4YOU sind, kann auf eine professionelle Basis aufgebaut werden. Im Falle eines Katastrophenfalles sind leicht zugängliche Geodaten eine große Hilfe! In Gesprächen mit den Gemeinden war es bisher nicht möglich, Themenfelder zu finden, welche den Gemeinden im Zusammenhang mit Klimawandel behilflich sein könnten. Vorschläge vonseiten des KLAR-Managements wurden ausgearbeitet: Verschmutzung von Gemeindestraßen durch Starkregen, Kartierung der Notunterkünfte im Krisen-fall/Blackout, versiegelte Flächen, usw. Diese Daten sind jedoch bereits teilweise in anderen Tools vorhanden!

Daher wird vonseiten des KLAR!-Managements eine Maßnahmenänderung beantragt. In Abstimmung mit der KPC wurde diese Maßnahme auf „GIS Analyse der Waldschäden und Vorschläge für wiederherstellend Maßnahmen sowie Vorschläge über Fördermöglichkeiten“ geändert. Ausgearbeitet wurde dieses Projekt von der Universität Klagenfurt, Institut für Nachhaltigkeit unter Zusammenarbeit mit der Landesforstdirektion, der Bezirksforstinspektion und der KLAR!-Südkärnten. Es wird weiters überlegt, ob es möglich ist, im Gis4you einen Baumkataster für die KLAR-Gemeinden zu integrieren. In der Weiterführung ist eine Aufforstungsaktion mit Schulen, den Bezirksförstern und der Gemeinde geplant.

 

Link zum Folder Förderungen für WaldbesitzerInnen
Link zur Waldschadensanalyse in der KLAR!-Region Südkärnten, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, 2019

Newsletter

Sie können unseren Newsletter über die Webseite rv-suedkaernten.at abonnieren: